Eine Übersicht unserer Investoren.

KfW

Die KfW ist der größte Mittelstandsfinanzierer in Deutschland. Sie stellt Unternehmen langfristige Investitionskredite zur Verfügung, ebenso wie Kredite zur Betriebsmittelfinanzierung. Ganz besonders unterstützt sie Unternehmen bei Investitionen in die energetische Sanierung von Gebäuden oder zur Steigerung von Energieeffizienz in der Produktion. Kredite hierfür sind teilweise durch Bundesmittel bezuschusst und dadurch besonders günstig.

Die KfW vergibt ihre Kredite grundsätzlich über die Hausbank  und damit der Hausbank die Kreditentscheidung etwas leichter fällt, übernimmt die KfW zum Teil auch ihr Risiko. Darüber hinaus fördert die KfW innovative Projekte mit speziellen Eigenkapital-Programmen. Mit dem Förderinstrument „ERP-Venture Capital-Fondsinvestments“ verbessert die KfW die Förderung von technologieorientierten Start-ups und jungen, innovativen Unternehmen in Deutschland. Die KfW beteiligt sich an ausgewählten Wagniskapital-Fonds („Venture Capital-Fonds“), die in junge wachstumsorientierte Technologieunternehmen investieren.

Die KfW ist nach dem Bund größter Investor im High-Tech Gründerfonds (HTGF), Deutschlands größtem und aktivstem Frühphaseninvestor. Für die folgenden Entwicklungsphasen hat die KfW zusammen mit dem BMWi den VC-Fonds Coparion aufgelegt, der sich gemeinsam mit privaten Investoren direkt an innovativen Start-ups beteiligt. Er führt damit das erfolgreiche Beteiligungsmodell des ERP-Startfonds fort, dessen Neugeschäft mit der Gründung von Coparion im März 2016 eingestellt wurde.

Aus dem ERP-Startfonds werden Bestandsengagements weiterhin mit Anschlussfinanzierungen begleitet.

MBG Mittelständische Beteiligungsgesellschaft

In Deutschland sind rund 250 Beteiligungs- und Venture Capital-Gesellschaften aktiv. Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft nimmt unter diesen Gesellschaften in einigen wichtigen Punkten eine Sonderstellung ein. Getragen werden sie von sechs etablierten Kreditinstituten und einem Wirtschaftsinstitut. Diese Aufstellung gewährleistet, dass nicht Interessen einzelner Kapitalgeber im Vordergrund stehen. Zudem erwarten die Geldgeber keine Ausschüttungen. Erwirtschaftete Gewinne stehen für die Reinvestition in neue Projekte zur Verfügung. Somit steht die MBG nicht unter dem üblichen Gewinnmaximierungs- oder Exitdruck. Die Zusammenarbeit mit Beteiligungsunternehmen ist vielmehr auf Langfristigkeit und Partnerschaftlichkeit ausgelegt.

Kapitalbeteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH (NKB)

Die Kapitalbeteiligungsgesellschaft Niedersachsen mbH (NKB) ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der NBank. Ihre Aufgabe ist es die Wirtschaftskraft niedersächsischer Unternehmen zu stärken.

JPM GROUP

Die Gesellschaft organisiert die Unternehmensanteile des Gründers Jan-Philipp Mai. Sie hält den überwiegenden Teil der Anteile an der JPM Silicon GmbH. Inzwischen bündelt diese Gesellschaft auch die Interessen weiterer privater Investoren, die das Unternehmen mit Kapital auf dem Weg zu Marktreife und einem ertragsreichen Geschäftsmodell unterstützen.

Wir sind förderfähig: INVEST – Zuschuss für Wagniskapital

Start-ups scheitern häufig bereits in der Anfangsphase, weil ihnen das nötige Wagniskapital fehlt. Genau hier setzt das Förderprogramm INVEST an: Mit dem Erwerbszuschuss erhalten Business Angels 20 Prozent ihrer Investition steuerfrei erstattet, wenn sie sich mit mindestens 10.000 Euro Wagniskapital an Start-ups beteiligen. Außerdem können mit dem Exitzuschuss auch Steuern auf Gewinne aus den Investments erstattet werden. Mit den neuen Förderbedingungen, die seit Anfang 2017 gelten, ist INVEST nun noch attraktiver.

Start typing and press Enter to search