Wirtschaftlich: Hochwertiges Solarsilizium kostengünstig produzieren

JPM Silicon – hochwertiges & kostengünstiges Solarsilizium

Mit unserer Technologie lassen sich die Herstellungskosten von Solarsilizium deutlich senken. Möglichst wird das durch einen Technologiewandel vom Lichtbogenofen zum deutlich effizienteren Mikrowellenofen. Dabei beginnen wir bereits mit der Auswahl und Aufbereitung geeigneter Rohstoffe. Erst in der Kombination aus Rohstoff-, Prozess- und Anwendungsknowhow entsteht ein einzigartiges Gesamtkonzept zur kostengünstigen Produktion von hochwertigem Solarsilizium.

Silizium als Rohstoff einer ganzen Industrie

Der Rohstoff für die Herstellung von Solarsilizium ist Rohsilizium aus dem Lichtbogenofen. Quarz und Kohle reagieren bei mehr als 2.000°C zu Silizium. Genutzt wird das Rohsilizium als Rohstoff in der chemischen Industrie oder als Legierungselement in der Aluminium- und Stahlindustrie. Um als Rohstoff für Solarzellen zu dienen, muss das Rohsilizium zunächst aufwändig gereinigt werden. Von rund 98 % auf mehr als 99,9999 %. Die Reinigung des Rohsiliziums ist dabei nur unter großem technischen und wirtschaftlichen Aufwand möglich und beruht auf Verfahren, deren Ursprünge bereits in der Mitte des letzten Jahrhunderts liegen.

Solarsiliziumproduktion heute – wie bereits in den 1950er Jahren

Die Reinigung des Rohsiliziums zu Solarsilizium erfolgt unter Einsatz von Chlorwasserstoff. Silizium und Chlorwasserstoff ergeben eine gasförmige Verbindung (Silan). Diese wird wiederum destilliert und erhält so die notwendige Reinheit von >99,9999%. Den letzten Schritt zum Solarsilizium bildet die Rückgewinnung des Siliziums im Siemens-Reaktor. Der Reaktor wurde dabei zum Namensgeber des bereits in den 1950er Jahren genutzten Verfahrens. Der Prozess zur Produktion von Solarsilizium ist sehr energie- und kostenintensiv.

JPM Silicon verfolgt einen radikal innovativen Ansatz

JPM Silicon ist Innovationstreiber einer einfachen und kostengünstigen Technologie zur Produktion von Solarsilizium. Die Anlagen werden kleiner, sauberer und effizienter als bisher möglich. Ausgangsprodukte für die Herstellung von Solarsilizium sind Rohsilizium bzw. Quarz und Kohle. Daher beginnt JPM Silicon bereits dort und setzt hochreine Rohstoffe in einem einfachen, aber effizienten Prozess zu Solarsilizium um. Das weltweit einzigartige Rohstoff- und Prozessknowhow von JPM Silicon ergibt in seiner Kombination einen unschlagbar günstigen Ansatz zur Produktion von Solarsilizium und somit für die Energie der Zukunft.

Start typing and press Enter to search